AGB's

Terminabsage:

Termine müssen jeweils schriftlich oder telefonisch im minimum 24h vor dem Ereignis abgesagt werden.

Falls der Termin mittels online-Buchungssystem vereinbart wurde, kann dieser auch mittels Link im Bestätigungsmail abgesagt werden.
Wird am gleichen Tag vom Kunden ein Termin doppelt gebucht, bzw. der 2. Termin vom Kunden nicht im minimum 24h vor Terminbeginn storniert, müssen wir beide Termine in Rechnung stellen.

 

Bezahlung Massagen nach VVG:

Einzelne Behandlungen sind jeweils unmittelbar nach dem Ereignis in Bar, mit Karte, oder TWINT zu bezahlen.
 

Kostenübernahme Ihrer Krankenkasse (VVG):

Wir garantieren keine Kostenübernahme unserer Behandlungen Ihrer Krankenkasse.

Bitte informieren Sie sich vorher bei Ihrem Zusatzversicherer, ob die Kosten der Behandlungen übernommen werden.

Die Leistungen über die Zusatzversicherung (VVG) können wir nicht mit Ihrer Krankenkasse abrechnen, daher müssen Sie jeweils unsere Leistungsabrechnungen weiterleiten.

Bezahlung Physiotherapie nach KVG:

Physiotherapeutische Behandlungen werden nach Ablauf der 9 Termine - in der Regel à 30min - direkt der Grundversicherung des Patienten in Rechnung gestellt. Diese Verrechnung erfordert eine Verordnung, welche durch einen Arzt ausgestellt wurde. Die Verordnung ist ab Ausstellung 3Monate gültig. Sind die Termine in 3Monaten nicht durchgeführt worden, sind keine weiteren Termine über dieselbe Verordnung möglich.
Zusatzverkäufe oder Material, welches nicht von der Krankenkasse übernommen wird, wird dem Patienten direkt in Rechnung gestellt und ist innerhalb von 10Tagen zu begleichen.

 

Ihre Daten:

Ihre Kontaktdaten, welche Sie bei der Anmeldung für Ihren Termin hinterlegen, werden vertraulich behandelt und keinesfalls weitergegeben.

Die Dokumentation Ihrer Behandlungen werden nur nach Ihrer Einwilligung an die Krankenkassen weitergegeben.