Bewegungstherapie

Aktive und passive Bewegungstherapie findet Anwendung in vielfältigen Bereichen von Prävention, Therapie und Rehabilitation. Die passive - z.B. durch den Therapeuten geführte - und die aktive, selbstständig ausgeführte Bewegung der betroffenen Region werden bei akuten und chronischen Beschwerden sowie nach Operationen/ Traumata  durchgeführt. Es ist ein dynamischer Prozess, der sich an die Steigerung der Belastbarkeit im Verlauf des Heilungsprozesses anpasst.
 

Die Bewegungstherapie hat das Ziel, strukturelle und funktionelle Beeinträchtigungen am ganzen Körper zu beheben oder zu reduzieren. Die Bewegungstherapie umfasst sämtliche ganzheitlichen Massnahmen, die  bei der Schmerzreduktion helfen, die Beweglichkeit zu verbessern und Sie so in Ihrem Alltag oder bei beruflichen und sportlichen Tätigkeiten  belastbarer zu machen. Damit ist die Bewegungstherapie eine Alternative oder sinnvolle Ergänzung zur medikamentösen oder operativen Therapie